Archiv

Artikel Tagged ‘Nahverkehr’

Deutsche Bahn: 2011 pünktlicher

19. Januar 2012 Keine Kommentare
ICE by flickr kaffeeeinstein2 Deutsche Bahn: 2011 pünktlicher

cc by flickr/ kaffeeeinstein

Das Meckern über die Pünktlichkeit der Deutschen Bahn hat sich hierzulande ja schon fast zu einer Art Volkssport entwickelt, bei dem sogar gerne der eine oder andere mitredet, der nur selten oder gar nicht Zug fährt. In Sachen Pünktlichkeit konnte das Unternehmen nun jedoch mit guten Nachrichten aufwarten: 2011 konnte die Bahn die Pünktlichkeit steigern.

Kamen 2010 72,4 Prozent aller Fernzüge rechtzeitig, so waren es 2011 80 Prozent. Das bedeutet, dass jeder fünfte Fernzug sechs Minuten oder mehr verspätet war. Was unter sechs Minuten liegt wird von der Bahn als pünktlich gewertet. Die Züge im Nahverkehr erreichten im vergangenen Jahr laut dem Unternehmen zu 93,2 Prozent die Stationen rechtzeitig.

Besonders das bisher ausbleibende Winterchaos dürfte der Bahn bei dieser guten Statistik geholfen haben. So konnte man sich in Sachen Pünktlichkeit im Dezember 2011 im Fernverkehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 76,6 Prozent auf 84,5 Prozent verbessern. Im Nahverkehr stieg die Quote von 91,6 Prozent auf 94 Prozent an.

Deutsche Bahn: (Un-)Pünktlichkeit im Netz nachlesen

12. August 2011 Keine Kommentare
Verspätungen by flickr thomaswanhoff Deutsche Bahn: (Un )Pünktlichkeit im Netz nachlesen

cc by flickr/ thomaswanhoff

Die (Un-)Pünktlichkeit der Deutschen Bahn ist ja bei einigen inzwischen fast schon so etwas wie legendär. Auch Experten wie die Stiftung Warentest haben die mangelnde Pünktlichkeit von Zügen immer wieder kritisiert. Bisher verschloss sich die Bahn zumindest nach außen hin vor solcher Kritik. Nun kommt jedoch offenbar die Kehrtwende.

Vor wenigen Tagen kündigte das Unternehmen an einmal monatlich die Statistik über die Pünktlichkeit der Züge im Internet zu veröffentlichen. Ab September soll man diese Werte auf der Homepage der Bahn finden.

Bisher hatte man immer solche monatlichen Werte abgelehnt und nur Jahreswerte erhoben, da kurze Abschnitte nicht „aussagekräftig“ seien. Die Bahn hat inzwischen jedoch offenbar endlich auch gemerkt, dass sie an einem erheblichen Image-Problem leidet und will nun offensichtlich Besserung demonstrieren. Mal sehen, ob ihr das damit gelingt…

Die bundesweit verspäteten Züge sollen gegliedert nach Fern- und Nahverkehr aufgelistet werden. Kritiker befürchten, dass sich die Zeiten nach den Angaben auf der Bahn-Homepage richten, denn diese stimmen in ihren Augen nicht immer mit der Realität überein.

Stiftung Warentest: Jeder dritte Fernzug kommt zu spät

28. April 2011 Keine Kommentare
ICE by wikimedia Heinz Albers Stiftung Warentest: Jeder dritte Fernzug kommt zu spät

cc by wikimedia/ Heinz Albers

Die Deutsche Bahn ist hierzulande ja berühmt-berüchtigt für die Verspätungen der Züge. Durch etliche technische Pannen und das Chaos im Winter und im Sommer wurde dieses Image noch verstärkt. Die Stiftung Warentest hat sich in diesem Zusammenhang rund 500.000 Ankunftszeiten an 20 deutschen Bahnhöfen im Zeitraum von Juli 2010 bis Februar 2011 näher angesehen. Dafür werteten die Tester die Pünktlichkeitsinformationen der Internetseite der Deutschen Bahn aus.

Bei dem Test kamen sie zu dem durchaus logischen Ergebnis, dass je länger ein Zug unterwegs ist, er um so unpünktlicher ist. Demnach sind im Nahverkehr die Züge pünktlicher als im Fernverkehr. Ja, das leuchtet ein… 😉

15% der Regionalzüge waren in dem gemessenen Zeitraum nicht pünktlich. Bei den Fernzügen ließ jeder Dritte auf sich warten. Als unpünktlich wurde ein Zug ab einer Verspätung von fünf Minuten gewertet. Am längsten mussten die Passagiere in Erfurt und Leipzig warten. In Erfurt waren ganze 43 Prozent aller Fernzüge zu spät und in Leipzig 39 Prozent.

Daher gilt: Wenn eine Bahnfahrt ansteht, auf bequemes und hochwertiges Schuhwerk zurückgreifen, denn wenn man lange steht und warten muss wird das umso unangenehmer wenn die Schuhe drücken und kneifen.