Archiv

Artikel Tagged ‘Apps’

Smartphone Apps der Deutschen Bahn: DB Navigator und DB Tickets

12. Januar 2012 Keine Kommentare

Die App DB Navigator ist so manch einem, der häufig mit der Bahn fährt mit Sicherheit bekannt, wenn nicht sogar schon Pflicht. Gut 250.000 Haltestellen von ICE, S-Bahn, Straßenbahn und Bus werden hier samt Fahrplan angezeigt. Die App wurde nun von der Deutschen Bahn aktualisiert und durch die separate Fahrkarten-Applikation DB Tickets sinnvoll ergänzt.

Die neue Version des DB Navigators richtet die Suche nach der besten Verbindung an der aktuellen Verkehrslage aus. Außerdem werden Fußwege auf der Karte besser dargestellt. Hat man auch die neue kostenlose App DB Tickets auf sein Handy geladen, dann lassen sich direkt nach der Verbindungssuche auch Fahrkarten buchen. Diese sind jederzeit auf dem Handy abrufbar.

Angeboten werden Die Handytickets für fast alle Verbindungen der Deutschen Bahn ab 51 Kilometer, sowohl Spar- als auch Normalpreise samt Bahncard für bis zu fünf Personen. Ein entsprechendes Benutzerkonto bei der Deutschen Bahn ist dazu natürlich erforderlich.

App DB Navigator jetzt auch für iPad

18. Februar 2011 Keine Kommentare
iPad by fotopedia John.Karakatsanis App DB Navigator jetzt auch für iPad

cc by fotopedia/ John.Karakatsanis

Schon lange nutzen viele um den Alltag zu erleichtern die kleinen Helferlein namens Apps. Für das iPhone gibt es hier bereits seit einiger Zeit den DB Navigator. Mit ihm ist das Suchen von Verbindungen und Fahrplänen mobil kinderleicht. Nun gibt es die App DB Navigator auch für das iPad.

Per W-LAN wird einfach der aktuelle Standort des Users ermittelt, man muss nur noch den gewünschten Zielort eingeben und erhält alle nächsten verfügbaren Bahnverbindungen. Auch der Weg zum nächsten Bahnhof wird via Listenansicht und Google.Map erklärt.

Im Gegensatz zur Website der Bahn können User hier auch die häufigsten Verbindungen als Favoriten speichern. Die Informationen zu den Verbindungen sind umfassend und fährt man innerhalb der nächsten zwei Stunden werden zusätzlich Verspätungen angezeigt.

Natürlich kann man auch Tickets direkt kaufen, doch hier zeigt sich einer der wenigen Nachteile. Man tut dies über die Homepage der Bahn und wer sein Onlineticket via Kreditkarte kauft, muss sich das Ticket immer noch ausdrucken. Es auf dem iPad vorzuzeigen reicht nicht aus.