Archiv

Archiv für Februar, 2011

50 Plus verstärkt im Internet für Freizeitaktivitäten

28. Februar 2011 Keine Kommentare
rentner 50 Plus verstärkt im Internet für Freizeitaktivitäten

Generation 50 Plus

Das Internet ist heute eines der wichtigsten Medien und nicht nur in den Schulen lernen die Kinder schon, wie man mit den angebotenen Funktionen arbeiten kann, sondern auch eine Vielzahl von älteren Menschen haben großes Interesse an dem PC und nutzen diesen um wichtige Informationen zu beschaffen und auch Kontakt zu anderen Menschen zu pflegen. So gibt es auch Unternehmen, welche sich auf diese neue Zielgruppe im Alter von 50 Plus konzentrieren und die Möglichkeit bieten wollen, das Internet auch für die Kontaktsuche zu nutzen. In Foren und Chats geht es schon lange nicht mehr nur um den virtuellen Austausch zu diversen Themen, sondern immer öfter kommt es hier auch zu Treffen in der realen Welt, wie gemeinsamen Ausfügen oder sogar längeren Bahnreisen.

Zwei Beispiele für solche Online Communities sind 50plus-treff.de, Platinnetz und Valvere, welche es beide möglich machen schnell und einfach neue Freundschaften zu shließen, oder aber auch auf Partnersuche zu gehen.

Sollte man sich entscheiden eine solche Community nutzen zu wollen, dann ist es meist notwendig, einen Account anzulegen. Dieser ermöglicht es den anderen Nutzern sich ein erstes Bild zu machen und hier Informationen wie den Wohnort und das Alter der anderen zu erfahren. So kann gezielt nach Menschen in der näheren Umgebung gesucht werden, mit welchen man sich möglicherweise einmal treffen kann. Die Vorteile solcher Communities liegen ganz klar auf der Hand, denn zum einen findet man hier Mitglieder in der gleichen Altersklasse und zum anderen fällt es einigen Personen so leichter, neue Kontakte zu knüpfen, als dies auf der offenen Straße der Fall wäre. In den einzelnen Foren bekommt man als Nutzer die Möglichkeit sich zu allen Themen wie Sport, Freizeit und Beruf auszutauschen und hier Menschen mit den gleichen Interessen zu finden.

In einigen Communities bleibt es aber nicht nur bei einem virtuellen Austausch, sondern es besteht auch die Möglichkeit für ein Forentreffen, bei welchem man sich mit den anderen Mitgliedern im realen Leben trifft und etwas unternehmen kann. Auch bei solchen Treffen können neue Freundschaften entstehen, welche man durch Verabredungen aufrecht halten kann. Sollte man das Bedürfnis verspüren neue Leute kennenzulernen, dann geht dies heute auch im Internet und einen Versuch ist es in jedem Fall wert.

KategorienBahnreisen Tags: ,

Deutsche Bahn: Auf Warnstreiks vorbereitet

25. Februar 2011 Keine Kommentare
Deutsche Bahn by wikimedia Sese Ingolstadt Deutsche Bahn: Auf Warnstreiks vorbereitet

cc by wikimedia/ Sese Ingolstadt

Erneut haben die Lokführer ihre Warnstreiks wieder aufgenommen. Schwerpunkt war heute Vormittag vor allem Hamburg und etliche Fahrgäste standen in der Kälte und kamen nicht weg. Sollte es zu keiner baldigen Einigung kommen, könne dies laut der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) auch noch so weitergehen.

Die Deutsche Bahn hingegen versucht die Passagiere zu beruhigen. Man würde mehrere hundert Mitarbeiter zusätzlich einsetzen. Vor allem das Service-Personal im direkten Kundenkontakt an den Bahnhöfen soll verstärkt werden, ebenso bei telefonischen Informationen zur Reise.

Damit die Reisenden weiterkommen, soll ihnen geholfen werden Alternativen zu organisieren. Fällt aufgrund der Streiks ein Zug aus, kommt er zu spät oder der Reisende verliert seinen Anschluss, können bereits gekaufte Fahrkarten kostenlos umgebucht oder der Preis zurückerstattet werden.

App DB Navigator jetzt auch für iPad

18. Februar 2011 Keine Kommentare
iPad by fotopedia John.Karakatsanis App DB Navigator jetzt auch für iPad

cc by fotopedia/ John.Karakatsanis

Schon lange nutzen viele um den Alltag zu erleichtern die kleinen Helferlein namens Apps. Für das iPhone gibt es hier bereits seit einiger Zeit den DB Navigator. Mit ihm ist das Suchen von Verbindungen und Fahrplänen mobil kinderleicht. Nun gibt es die App DB Navigator auch für das iPad.

Per W-LAN wird einfach der aktuelle Standort des Users ermittelt, man muss nur noch den gewünschten Zielort eingeben und erhält alle nächsten verfügbaren Bahnverbindungen. Auch der Weg zum nächsten Bahnhof wird via Listenansicht und Google.Map erklärt.

Im Gegensatz zur Website der Bahn können User hier auch die häufigsten Verbindungen als Favoriten speichern. Die Informationen zu den Verbindungen sind umfassend und fährt man innerhalb der nächsten zwei Stunden werden zusätzlich Verspätungen angezeigt.

Natürlich kann man auch Tickets direkt kaufen, doch hier zeigt sich einer der wenigen Nachteile. Man tut dies über die Homepage der Bahn und wer sein Onlineticket via Kreditkarte kauft, muss sich das Ticket immer noch ausdrucken. Es auf dem iPad vorzuzeigen reicht nicht aus.

Zugausfall.de – Störungen bei der Berliner S-Bahn früh erfahren

11. Februar 2011 Keine Kommentare
S Bahn by flickr Kaffeeeinstein Zugausfall.de – Störungen bei der Berliner S Bahn früh erfahren

cc by flickr/ Kaffeeeinstein

Das S-Bahn-Chaos in Berlin nimmt kein Ende. Noch immer sind viele Strecken betroffen und pünktlich zu einem Termin zu kommen ist dort reine Glückssache. Wenn Bahnfahrer schon nichts gegen die Verspätungen selbst tun können, sollen sie sich wenigstens vorher genau informieren können. Dies ist der Grundgedanke von Zugausfall.de.

Die Idee stammt von einer studentischen Projektgruppe der Universität Potsdam, die wohl auch schon das eine oder andere Mal dank der S-Bahn zu spät zur Vorlesung kamen… 😉 Auf der Seite kann man sich nicht nur in einem Live-Ticker über aktuelle Störungen informieren, sondern auch selbst Störungen melden und so zur Aktualität beitragen.

Und wer einfach nur mal Dampf ablassen möchte oder seine Erfahrungen schildern, hat dazu auf Zugausfall.de ab jetzt auch die Möglichkeit. Das Ganze gibt es übrigens auch als mobile Version fürs Handy, denn das macht ja eigentlich am meisten Sinn.

Paris zu zweit für 69 Euro – Das Valentinsangebot der Bahn

6. Februar 2011 Keine Kommentare

Bildschirmfoto 2011 02 06 um 21.34.43 300x232 Paris zu zweit für 69 Euro   Das Valentinsangebot der BahnEine Reise in die Stadt der Liebe – was könnte es romantischeres geben? Reisen Sie zu zweit für 69,- Euro in der 2. Klasse und für 99,- Euro in der 1. Klasse nach Paris. Buchen Sie Ihr Paris-Spezial-Ticket ab sofort bis zum 14. Februar 2011 und reisen Sie zwischen dem 12. Februar bis 14. März 2011, beispielsweise in eine Paris Ferienwohnung. Nur für kurze Zeit: Das Aktionsangebot im Hochgeschwindigkeitsverkehr!

….so teilte es uns soeben die Bahn per Newsletter mit. Klingt gut – Machen wir!