Archiv

Archiv für Oktober, 2010

Bahn will Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen erhöhen

29. Oktober 2010 1 Kommentar

Bahnhof by flickr KonradLindenberg Bahn will Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen erhöhenIn letzter Zeit hörte man immer wieder in den Medien von Überfällen und Gewalt an Bahnhöfen. Prominentestes Beispiel war der sogenannte S-Bahn-Held Dominik Brunner. Die Bahn reagiert nun auf die Vorfälle und hat angekündigt die Sicherheit in Zügen und Bahnhöfen zu erhöhen.

Zwar betonte das Unternehmen, dass in Zügen und Bahnhöfen weniger Straftaten verübt werden als im öffentlichen Raum, jedoch wolle man in den nächsten Jahren über 31 Millionen Euro zusätzlich in die Sicherheit investieren.

Rund 300 weitere Sicherheitskräfte würden eingestellt. Bisher sind rund 3.200 Mitarbeiter mit dieser Aufgabe betreut, hinzu kommen um die 5.000 Bundespolizisten. Desweiteren plant die Bahn die Videoüberwachung zu verstärken.

Die meisten Gewalttaten in Zügen oder Bahnhöfen passieren im Umfeld von Fußballspielen, Volksfesten und großen Konzerten. Hier möchte die Bahn das Personal aufstocken.

Internetzugang im ICE

28. Oktober 2010 Keine Kommentare

Auf immer mehr Strecken bietet die Deutsche Bahn in ICE-Zügen die Möglichkeit, WLAN zu nutzen. Der Internetzugang kostet 8 Euro für 60 Minuten. Wahlweise kann man für 29 Euro einen Zugang für 30 Tage erwerben.

Das Einrichten der Verbindung ist denkbar einfach. Zunächst muss man sicherstellen, dass beim Notebook die Einstellungen im Browser richtig sind. Dazu klickt man im Internet Explorer auf „Extras“ und wählt das Untermenü „Internetoptionen“.

Im Reiter „Verbindungen“ wählt man „LAN-Einstellungen“. In diesem Menü darf keine der drei möglichen Optionen aktiviert sein. Anschließend wählt man in der Systemsteuerung die Option „Netzwerkverbindungen“. In einem neuen Fenster werden alle verfügbaren HotSpots aufgelistet. Hier wählt man T Mobile ICE. Anschließend gibt man in der Adresszeile des Browsers eine beliebige Adresse ein und gelangt automatisch zur Startseite des HotSpots.

Wenn man noch keine Zugangsdaten hat, kann man an dieser Stelle entscheiden, ob man die Gebühr mit Kreditkarte oder, falls man Telekom-Kund ist, per T-Pay zahlen möchte. Auf der Website wird man durch die Registrierung geleitet und kann sich schließlich mit Benutzername und Passwort einlegen und den WLAN-Zugang über den gewählten Zeitrahmen nutzen.

KategorienICE Tags: , ,

Die Bahn verkauft Sondertickets über Facebook!

22. Oktober 2010 Keine Kommentare

Zugticket by flickr thiema Die Bahn verkauft Sondertickets über Facebook!Nun hat also auch die Bahn das soziale Netzwerk Nummer eins für sich entdeckt… Nachdem man bereits besonders günstige Tickets in Elektrofachmärkten, Discountern oder Möbelhäusern kaufen konnte, ist nun also Facebook an der Reihe.

Vom 25. Oktober bis zum 7. November bietet die Bahn über ihre Facebook-Seite Tickets für nur 25 Euro an. Diese gelten dann jeweils für eine einfache Fahrt zweiter Klasse in ICE und Co. quer durch Deutschland.

Natürlich muss man wie immer seine Verbindung vorher genau festlegen und kann keine anderen Rabatte nutzen. Die Fahrt muss zwischen dem 1. November und dem 15. Dezember stattfinden. Aktuell kaufen gerade mal 17% der Bahnkunden ihre Tickets online. Mit der Aktion möchte man offenbar neue Kunden in diesem Sektor hinzugewinnen.

Preise der Bahn bleiben im Fernverkehr stabil, dafür zahlt der Nahverkehr

15. Oktober 2010 Keine Kommentare

Zug der Deutschen Bahn by wiki Wiki observer Preise der Bahn bleiben im Fernverkehr stabil, dafür zahlt der NahverkehrGenerell ein hartes Jahr für die Deutsche Bahn: Immer häufiger hört man von Unfällen und veralteter Technik. Das Resultat war zum Beispiel das Debakel mit den Klimaanlagen in diesem Sommer. Nun auch noch Stuttgart 21… Eines ist klar, die Bahn macht sich momentan nicht viele Freunde. Da freute es doch manchen, dass in diesem Jahr zumindest die Preise stabil bleiben sollten.

Seit 2002 sind wir immer zur Weihnachtszeit gewöhnt, dass die Bahn die Preise anhebt. Dies sollte in diesem Jahr nicht der Fall sein und so wurde lauthals verkündet die Ticketpreise steigen nicht an. Leider, leider jedoch nur im Fernverkehr! Hier bleiben die Preise zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember wirklich konstant und auch die BahnCards werden nicht teurer.

Dafür muss der Nahverkehr jedoch um so tiefer in die Tasche greifen. Im Schnitt zahlen Bahnreisende im Nah- und Regionalverkehr 1,9% mehr als bisher. Besonders für die Pendler bitter. Normal- und Zeitkarten werden allesamt teurer! Nun ja, ob das wirklich so viel hilft das angeschlagene Image der Bahn zu verbessern, bleibt fraglich…

Die Bahn ändert endlich die Fahrkartenautomaten

8. Oktober 2010 Keine Kommentare

Ticketautomat by wiki Flominator Die Bahn ändert endlich die FahrkartenautomatenVCXZ9CUE9GEQ Für so manchen Bahnfahrer sind die Automaten der Deutschen Bahn immer noch ein Buch mit sieben Siegeln oder waren zumindest schon häufiger der Anlass für Ärger. Nun hat die Bahn Experten des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation eingeschaltet und präsentiert ein neues System an den Ticketautomaten.

Die Wissenschaftler haben die Abläufe genau untersucht und die Abläufe angeblich enorm vereinfacht. Die Auswahlfelder und Schriften sind größer als bisher und die am häufigsten gewählten Angaben wie 2. Klasse sind vorprogrammiert, können aber natürlich geändert werden.

Neu ist auch eine Suchfunktion nach Stichwörtern. Wer zum Beispiel Wochenende eingibt, wird gleich zum Schönes-Wochenende-Ticket weitergeleitet. So soll man wie im Internet gezielt nach Schlagworten suchen können. Bis zu zehn Bedienschritte kann man sich im Schnitt an den neuen Automaten sparen.

Schon in diesen Tagen ist die Bahn dabei die ersten 1.000 Geräte an 50 deutschen Bahnhöfen mit dem neuen System auszustatten. Bis zum Ende nächsten Jahres sollen alle restlichen rund 7.000 folgen. Na, das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht! Wir können einen Test kaum erwarten… 😉